Eigentlich wollte ich es nicht machen, aber …

es gehört scheinbar zum guten Ton. Diese guten Weihnachts- und Neujahrswünsche, als da wären: Gesundheit, Glück usw. Das wünsche ich natürlich allen Besuchern dieser Seite. Was könnte ich euch sonst noch Gutes wünschen? Naja, sucht euch was aus. Das wünsche ich euch dann ebenfalls. Wird schon klappen. Wenn nicht? Auch nicht schlimm … irgendwie geht’s immer weiter. Das war -bisher jedenfalls- immer so, warum sollte es also im nächsten Jahr anders sein?
Also, Augen zu und durch. Ich drücke euch jedenfalls die Daumen.

3 Kommentare zu „Eigentlich wollte ich es nicht machen, aber …“

  • der Lodda:

    Kuhjote,
    ich bin ja nicht so der Schreiberling; aber eins muss ich hier loswerden:
    Irgendwie hörst du dich so deprimiert an, Watn los ??
    Liegst daran, dass de BMW fähst ? OK, OK, war nur nen Witz….

    Dir auch alles Gute, Glückwünsche und so !

  • kuhjote:

    Deprimiert? Ach was, noch nicht mal wegen der BMW. Diese Jahresendzeitstimmung löst bei mir immer nur … tja, wie soll ich sagen? Keine Ahnung, ich bin eben sensibel. Das geht immer, als Ausrede oder Erklärung. Am Aschermittwoch (oder eben am 2.Januar) ist es aber immer vorbei. Bis dahin …

  • ThomasK:

    Hallo Kujote, ich wünsche Dir allzeit warme Füße und einen kühlen Kopf.

Kommentieren